Willkommen im Zentrum des Bergzaubers!

Bergerlebnis hoch 3

Der Dreibündenstein ist gleichzeitig Gipfel, Hochebene und historischer Grenzpunkt. Im Herzen der Regionen Chur, Lenzerheide und Viamala gelegen, verbindet er die drei Sommer- und Wintersportgebiete Brambrüesch, Pradaschier und Feldis. Abwechslungsreiche Rundwanderungen im Sommer und Schneeschuh-Rundtouren im Winter zeichnen das Gebiet insbesondere aus.

360° Panorama mit UNESCO-Prädikat

Die Aussicht vom Dreibündenstein reicht vom Piz Beverin über den Tödi bis zum Calanda, dem Rätikon-Massiv sowie den Gebirgszügen von Arosa, Lenzerheide und Davos – um nur einige zu nennen. Am höchsten Punkt (Furggabüel, 2174 m) steht eine zweiteilige Panoramatafel, auf welcher man sich über die Namen und die Höhe der Berggipfel sowie auch über die gut sichtbaren Gebirgszüge der Tektonikarena Sardona (UNESCO-Welterbe) informieren kann.

Sommer Highlight

Rundwanderungen Dreibündenstein

Die Wanderregion zwischen den drei Gebieten Brambrüesch, Feldis und Pradaschier ist geprägt von der malerischen Hochebene rund um den Dreibündenstein.

Die abwechslungsreichen Rundwanderungen bestechen durch ein fantastisches Panorama und ermöglichen ein unvergleichliches Wandererlebnis zwischen den drei Gebieten. In den Rundreise-Tickets sind alle Bergbahnen und auch die Rückreise mit dem ÖV inklusive.

Mehr Infos

Winter Highlight

Schneeschuh-Arena Dreibündenstein

Die Schneeschuh-Arena Dreibündenstein liegt im Herzen der Regionen Chur, Lenzerheide und Viamala. Sie verbindet die drei Wintersportgebiete Brambrüesch, Feldis und Pradaschier zu einem Paradies für Schneeschuhwanderer.

Je eine signalisierte Schneeschuhroute führt ab den drei Stationen zur Hoch-ebene Dreibündenstein, dadurch eröffnen sich tolle Möglichkeiten für abwechslungsreiche Schneeschuh-Rundtouren.

Mehr Infos

Broschüren

Winter                           Sommer